Victoria Wall, BA


„Cello war und ist mein Instrument“

So fing ich mit 7 Jahren Violoncello zu lernen an. Später begann ich mit Klavier, Gesang und Rhetorik. Ab meinem 14. Lebensjahr habe ich an der Anton Bruckner Privatuniversität studiert und 2015 abgeschlossen.
Meisterkurse: Marko Ylönen (Sibelius Academy), Patrick Demenga (Conservatoire de Lausanne), Susanne Ehn-Riebl (Salzburg/Mozarteum), Elisabeth Pfefferkorn-Meissl (Wien, MDW).

CD Aufnahmen GRAMOLA: 3. Bruckner (Altomonte Orchester/Rémy Ballot, 2013), 8. Bruckner (Jugendsinfonieorchester Oberösterreich/Rémy Ballot, 2014), 9. Bruckner (Altomonte Orchester/Rémy Ballot, 2015), 5. Bruckner (Altomonte Orchester/Rémy Ballot, 2017), 7. Bruckner (Altomonte Orchester/Rémy Ballo, 2018), 2. Bruckner (Altomonte Orchester/Rémy Ballot, 2019)

Orchestermitglied: Euregio Symphonieorchester, Altomonte Orchester, Oberösterreichisches Jugendsinfonieorchester, Sinfonietta Haag „Camerata Austriaca OÖ“, Orchester Frohsinn, Collegium Ennsegg, Strauß Ensemble Ybbstal, PTA-Orchester, Vienna Art Orchester, Musiziergemeinschaft Mozarteum Salzburg, Orquesta Cosenza, etc.

Band: DAMISCH  /  Enamora Quartett  /  Konzertreisen in Europa.

Soloauftritt im Brucknerhaus, Orchester mit Violoncello  /  Soloauftritt in Mallorca, Orchester mit Violoncello

Projekte mit dem Clevelandorchester in St. Florian

Ich schreibe Musikkindertheater zu Anton Bruckner und seinen Symphonien und führe Regie (bisher über die 7., 5. und 2. Symphonie von Anton Bruckner Theaterstücke verfasst).

Violoncelle-Dozentin beim ATO2 Orchester (Orchester für junge MusikerInnen), Oberösterreich.


zurück